W&T verbindet
Interfaces für TCP/IP, Ethernet, RS-232, RS-485, USB, 20mA, Glas- und Kunststoff-LWL, http, SNMP, OPC, Modbus TCP, I/O digital, I/O analog, ISA, PCI

Pressemitteilung Mai 2017

Golang auf der pure.box

Individuelle Automatisierungslösungen in Golang auf der pure.box

Der Kommunikations- und Automatisierungsserver “pure.box” der Wuppertaler Wiesemann & Theis GmbH lässt sich problemlos in Googles Programmiersprache Go programmieren. So entstehen mit wenig Aufwand individuelle Kommunikationslösungen für Industrie 4.0, Heim- und Gebäudeautomatisierung.

Das Jahr 2017 steht ganz im Zeichen von Googles Programmiersprache Go. Der Erfolg ist nicht verwunderlich: Die Tiobe-Sprache des Jahres 2016 bietet eine klare Syntax, eine umfangreiche Standardbibliothek und einfache Mechanismen für die nebenläufige Programmierung. Eine große Entwicklergemeinschaft stellt auf GitHub unzählige Bibliotheken und Softwareprojekte bereit und nicht zuletzt unterstützt Go von Haus aus die plattformübergreifende Übersetzung für viele verschiedene Zielplattformen.

Eine unkomplizierte Hardwareplattform für industrietaugliche Kommunikations- und Automatisierungslösungen stellt Wiesemann & Theis mit der pure.box bereit. Das ARM-Linux-System wird über eine Web-Oberfläche konfiguriert und ist so in wenigen Minuten bereit für den produktiven Einsatz. Neben einem Netzwerkanschluss ist die pure.box, abhängig vom Modell, mit einer seriellen Schnittstelle (RS232/422/485) und/oder einer USB 2.0-Schnittstelle ausgestattet.

Go-Anwendungen lassen sich ohne Aufwand direkt für die pure.box kompilieren. Das Ergebnis ist eine statisch gelinkte Anwendung, die über das Windows-Netzwerk, FTP oder Secure Copy auf das Gerät übertragen wird. Der Programmstart erfolgt manuell über die Secure Shell, zeitgesteuert oder automatisch beim Systemstart.

Produktmanager Patrick Knabe ist begeistert: „Ein funktionsfähiger TCP-Server ist in Go eine Sache von wenigen Zeilen Code.“ Bibliotheken wie der MQTT-Client aus dem Eclipse-PAHO-Projekt, der HTTP-Server oder der JSON-Serialisierer aus der Standardbibliothek erlauben es, mit nur wenig Aufwand Lösungen für Heim- und Gebäudeautomatisierung und die Industrie-4.0 zu entwickeln.

Anleitungen, Anwendungsbeispiele und vertiefende Informationen stehen unter www.wut.de/go zum Abruf bereit. Interessenten können die pure.box für einen Zeitraum von vier Wochen kostenfrei testen.

Die Wiesemann & Theis GmbH wurde 1979 von Reinhard Wiesemann und Rüdiger Theis gegründet. Mit 50 Mitarbeitern produziert das Unternehmen am Standort Wuppertal-Oberbarmen Mikrocomputer- und Netzwerktechnik. Mit dem Digital E/A-Com-Server erschien bereits vor der Jahrtausendwende ein erstes netzwerkbasiertes System für Remote-I/O. Somit blickt Wiesemann & Theis auf eine bald 20-jährige Geschichte im Bereich der Industrie 4.0 zurück.

Weitere Information:


  • Wörter: 328
  • Zeichen: 2648
  • Sperrfrist: keine



Medien



  • Bild pure.box
  • Go Gopher mit pure.box
  • Screenshot Youtube-Video

Medien

Bild pure.box (W&T) Die pure.box ist ein schlüsselfertiger Industrie-PC für die Hutschiene und ideal als Trägerhardware für Ihre Go-Anwendungen.

Go Gopher mit pure.box (Gopher: CC-BY 3.0 by Renee French)

Klicken um Video zu sehen (W&T) Eine kleine Einstiegshilfe in Go ist dieses Video auf Youtube.

Sie erreichen dieses Video bei YouTube über folgenden Klick, mit dem Sie den Anbieter Google in Anspruch nehmen und (datenschutzrechtlich auf eigene Gefahr ;) diesem Daten übermitteln.

Youtube betreten

Wer solche Extra-Klicks zukünftig vermeiden möchte erreicht vielleicht etwas unter: eu-de-bonn@ec.europa.eu (Regionalvertretung der Europäischen Kommission in Bonn) oder support-de@google.com.