W&T verbindet
Interfaces für TCP/IP, Ethernet, RS-232, RS-485, USB, 20mA, Glas- und Kunststoff-LWL, http, SNMP, OPC, Modbus TCP, I/O digital, I/O analog, ISA, PCI

Aus der Praxis:

Klimaschrank-Störung per Netzwerk überwachen


Die in diesem Beispiel angeführten Klimaschränke einer Universität werden für Laborversuche und zur Lagerung von Forschungsproben genutzt. Um auf Störungen auch außerhalb der Arbeitszeiten schnell reagieren zu können, sollten die entsprechenden Meldungen auch an die 24h besetzte Zentrale der Gebäudetechnik übertragen werden. Gegen eine direkte Übermittlung jedes einzelnen digitalen Alarmausgangs sprach, neben dem großen Aufwand für die Neuverlegung der erforderlichen Kabel, vor allem die zu überbrückende erhebliche Entfernung. Da alle Gebäude flächendeckend in das Universitäts-Intranet eingebunden waren, lag die Lösung des Problems im Einsatz der digitalen E/A Com-Server im Box-to-Box Modus. Nahe beieinander liegende Klimaschränke bilden eine Gruppe deren Kontakte auf die Eingänge eines Com-Server zusammengeführt sind. Über den Box-to-Box Modus wird ein auftretender Alarm sofort über das Intranet an die Partnerbox übertragen und dort an dem zugehörigen Ausgang wiedergegeben. Die Anzeige erfolgt über Signallampen auf einer entsprechenden beschrifteten Meldetafel, so daß die Entstörung schnellstmöglich in die Wege geleitet werden kann.

Netzwerk

Zur Applikation