W&T verbindet
Interfaces für TCP/IP, Ethernet, RS-232, RS-485, USB, 20mA, Glas- und Kunststoff-LWL, http, SNMP, OPC, Modbus TCP, I/O digital, I/O analog, ISA, PCI

Applikation zum USB-Server Industry:

USB-Server als weltweiter Leitungstreiber


USB-Server als weltweiter Leitungstreiber

Die Aufgabenstellung

Sollen USB-Geräte abgesetzt vom steuernden PC betrieben werden, stößt man bereits nach einigen Metern an die Grenzen der Funktionsfähigkeit und USB-Spezifikation. In vielen Anwendungen zum Beispiel der Automatisierungstechnik, Medizintechnik oder Logistik besteht häufig die Anforderung das USB-Gerät abgesetzt von dem einbindenden PC zu betreiben. Die Spanne der benötigten Entfernungen ist hierbei quasi unbegrenzt und reicht von einer einfachen Raum-zu-Raum-Kommunikation bis hin zu weltweiten Verbindungen.

Die Lösung

USB-Server und die zugehörige USB-Umlenkung tunneln die Kommunikation zwischen dem eigentlichen USB-Gerät und dessen Treiber durch eine TCP/IP/Ethernet-Verbindung. Hierdurch kann der USB-Server mit dem USB-Gerät an beliebiger Stelle des LAN angeschlossen werden. Die galvanische Trennung des USB-Gerätes wird durch den Ethernet-Standard sichergestellt, der von jedem Netzwerkknoten eine Isolationsspannung von mindestens 500Vrms verlangt.

Die Details

  • 1. Der USB-Server wird an das Netzwerk angeschlossen. Die Vergabe der IP-Parameter erfolgt per DHCP bzw. mit dem Managment- und Inventarisierungstool WuTility.
    USB-Server DHCP
  • 2. Das USB-Gerät wird an den USB-Server angeschlossen.
    SecureDonge an 'USB-Port
  • 3. Auf den gewünschten PCs wird die W&T USB-Umlenkung installiert und gestartet.
    USB-Umlenkung
  • 4. Aus der Inventarliste des Konfigurationstools wird das gewünschte Gerät ausgewählt und per Mausklick mit dem PC verbunden.
    Dongleverwaltung
  • 5. Windows erkennt automatisch den Anschluss des USB-Gerätes und nach Installation der gerätespezifischen Treiber, kann dieses so verwendet werden, als wäre es lokal an dem Rechner angeschlossen.
    USB Dongle verfügbar