W&T verbindet
Interfaces für TCP/IP, Ethernet, RS-232, RS-485, USB, 20mA, Glas- und Kunststoff-LWL, http, SNMP, OPC, Modbus TCP, I/O digital, I/O analog, ISA, PCI

Applikation zum Web-IO Digital:

Web-IO Digital - Spannungsversorgung und Input-/Output-Beschaltung


Hier zeigen wir beispielhaft, wie die Verdrahtung der verschiedenen Web-IO Modelle erfolgen kann:


Achtung: Bevor Sie mit der tatsächlichen Verdrahtung im Feld beginnen, lesen Sie bitte zwingend die Anleitung und insbesondere die darin beschriebenen Sicherheitshinweise. Verdrahtungsarbeiten dürfen nur durch fachkundiges Personal vorgenommen werden.


Web-IO Digital 4.0 2xIn, 2xOut, Type #57737

  • Das Web-IO #57737 kann wahlweise über die zweipolige Anschlussklemme mit 12V - 48V oder über den RJ45-Steckverbinder mittels PoE (Power over Ethernet) versorgt werden.

    Beschaltung Digital 2x

  • Beim gezeigten Anschlussbeispiel werden Inputs, Outputs und das Web-IO selbst aus derselben Quelle versorgt. Alternativ können die Eingänge und Ausgänge mit bis zu 30V versorgt werden, wenn das Web-IO über die zweipolige Klemme separat versorgt wird.

  • Wird das Web-IO selbst über PoE mit Strom versorgt, kann es über die + und - Klemmen des sechspoligen Frontanschlusses eine Hilfsspannung von 24V ausgeben, die zur IO-Versorgung genutzt werden kann (max 125mA).

    Beschaltung Digital 2x

  • Dazu muss über die Weboberfläche im Menübereich Grundeinstellungen >> Inputs/Outputs der Punkt Interne 24V IO-Versorgung aktiviert werden.


Web-IO Digital 4.0 12xIn, 12xOut, Type #57730/57731

Digitale Signale Schaltplan

  • Beim gezeigten Anschlussbeispiel werden Geräteversorgung und die Versorgung der Outputs aus einer 24V Quelle gezeigt. Alternativ können die Outputs über die Klemmen 15 und 16 separat mit Spannung zwischen 6V und 30V DC versorgt werden.

  • Die Inputs arbeiten stromziehend und sind in drei galvanisch getrennte Gruppen mit jeweils einem eigenen Massepotential (GND) aufteilt. Im gezeigten Beispiel sind die GNDs durchverbunden. Alternativ zur gezeigten Beschaltung können auch Signale (-30V bis +30V) aus drei verschiedenen Grundpotentialen verwendet werden. Die Schaltschwelle liegt bei +9V.


Web-IO Digital 4.0 12xIn, 8xRelais Out, Type #57738

Web-IO Relais beschalten

  • Die Eingänge des Web-IO #57734 sind technisch ähnlich zu denen des #57730 aufgebaut. Allerdings liegt die Schaltschwelle zwischen 3V und 4V. Für die Anteuerung der Inputs über potenialfrei Kontakte stellt das web-IO Hilfsspannungsausgänge zur Verfügung.

    Die Outputs arbeiten mit potentialfreien Kontakten: 7x Wechsle (CO) und 1x Schließer (NO).


Web-IO Digital 4.0 4xIn/Out, Type #57738

Web-IO beschalten

  • Die vier IO-KanäleEingänge des Web-IO #57733 können wahlweise als Eingang oder Ausgang betrieben werden. Als Input erkennt das Web-IO Signale über 9V DC als ON. Im Output-Betrieb wird die angelegte Versorgungsspannung nach außen geschaltet.


Web-IO Digital 4.0 12xIn, 6xRelais Out, Type #57734

Web-IO Relais beschalten

  • Die Eingänge des Web-IO #57734 sind technisch identisch zu denen des #57730 aufgebaut. Die Outputs arbeiten allerdings mit potentialfreien Kontakten.