Wiesemann & Theis GmbH

Netzwerk-, Sensor- & Schnittstellentechnik für Industrie, Office & IT

Applikation zum Web-IO Digital / Web & E-Mail:

Push-Nachricht bei Signalwechsel über ntfy.sh

Störungen oder Betriebszustände in Automatisierungstechnik, Haustechnik oder anderen technischen Anlagen werden häufig über digitale Ausgänge signalisiert. Vielfach stellt eine entsprechende Sensorik potentialfreie Kontakte oder spannungsführende bzw. stromtreibende Ausgänge zur Verfügung, um Signallampen oder andere Signalgeber anzuschließen.

Genau solche Signalquellen lassen sich mit dem Web-IO Digital abgreifen.

Schaltsignale über ntfy.sh Push Notification

Wird ein Signalwechsel erkannt, sendet das Web-IO einen HTTPS-Request an den Sever von ntfy.sh

ntfy.sh ist ein öffentlicher Benachrichtigungsservice. Er arbeitet themenorientiert, d.h. Nachrichten werden unter Angabe eindeutiger Themen-Namen versendet. Um die Nachrichten zu empfangen, müssen die relevanten Themen-Namen abonniert werden.

Es handelt sich hier um keine geschlossenen Gruppen, d.h. jeder, der den Namen des Themas kennt, hat Zugriff auf die dort gesendeten Nachrichten.

Sie können die zum Empfang benötigte App über die gängigen Anbieter (Google Play, App-Store) downloaden, haben aber auch Zugriff über den Web-Browser unter ntfy.sh.

Als Kommunikationsweg wird das vorhandene Netzwerk genutzt. Eine Meldung per E-Mail kann auch an mehrere Empfänger versendet werden.

So lässt sich sicherstellen, dass Störmeldesignale, wie sie etwa bei Grenzwertüberschreitungen vorliegen, auch dann beim zuständigen Personal Beachtung finden, wenn Sie nur kurze Zeit anliegen.


Vorbereitungen


Web-IOs für das Zusammenspiel mit ntfy.sh konfigurieren

Damit der Zugriff auf das Web-IO über den Browser erfolgen kann, muss das Web-IO bereits eine IP-Adresse haben.

  • Um die Konfiguration des Web-IO zu verändern ist es zunächst nötig, durch die Eingabe des Administratorpassworts die nötigen Zugangsrechte zu erlangen.

    Box to Box Master
  • Kontrollieren Sie zunächst, ob alle IP-Parameter korrekt konfiguriert sind. Es wichtig, dass sowohl Gateway als auch DNS-Server eingetragen sind. Wählen Sie dazu im Menübaum Grundeinstellungen >> Netzwerk und dort Basis-Netzwerkeinstellungen.

    Web-IO E-Mail

  • Alle Konfigurationsänderungen müssen jeweils über den Anwenden-Button bestätigt werden.

  • Klicken Sie nun im Menübaum auf Aktionen und dann auf den Hinzufügen-Button.

    Schaltsignale über Web-IO auf ntfy.sh
  • Vergeben Sie einen aussagekräftigen Namen für Ihre Aktion und wählen Sie als Auslöser den gewünschten Input.

  • Als Aktion wählen Sie HTTP(S)-Request und tragen Sie als URL https://ntfy.sh/Anzeigename ein. als Request-Methode wählen Sie POST. Die anzuzeigenden Meldungen schreiben Sie in die Felder Payload und Clear Payload.

  • Bei Änderung des Schaltzustandes erscheint dann die entsprechende Meldung.

    Schaltsignale über Web-IO auf ntfy.sh
Sie haben noch kein Web-IO und möchten das vorgestellte Beispiel einfach mal ausprobieren?

Kein Problem: Wir stellen Ihnen ein Gerät gerne kostenlos für 30 Tage zur Verfügung. Einfach Musterbestellung ausfüllen und wir liefern das Web-IO zum Test auf offene Rechnung. Wenn Sie das Gerät innerhalb von 30 Tagen zurück schicken, schreiben wir die Rechnung komplett gut.

Zu den Web-IOs

Sie sind noch ratlos, welches Web-IO das richtige für Sie ist?

Unser qualifiziertes Techniker-Team hilft Ihnen gerne weiter.
Sie erreichen uns telefonisch unter 0202/2680-110 oder per E-Mail an info@wut.de.

^