W&T verbindet
Interfaces für TCP/IP, Ethernet, RS-232, RS-485, USB, 20mA, Glas- und Kunststoff-LWL, http, SNMP, OPC, Modbus TCP, I/O digital, I/O analog, ISA, PCI

Applikation zum seriellen Com-Server:

Übersicht für Hersteller und Integratoren

Einführung


Sie sind Hersteller oder Integrator von elektronischen Geräten, die über eine serielle Schnittstelle (oder alternativ eine Dual-Port RAM-Schnittstelle) verfügen? Sie suchen eine Lösung um Ihre Geräte "netzwerkfähig", "web-based" oder "internetfähig" zu machen? Sie wollen die Kosten, Komplexität und Unzuverlässigkeit einer PC-Lösung vermeiden?

Dann bietet Ihnen der Com-Server einen Entwicklungspfad, der folgende Bedingungen erfüllt:

Ein kleinschrittiges Vorgehen mit nutzbaren Zwischenergebnissen ist möglich:
In mechanischer Hinsicht beginnen Sie mit externen Boxen; später integrieren Sie unsere preiswerten Standard-Einbauplatinen - oder wir bauen für Sie angepaßte Spezialplatinen. 

In funktionaler Hinsicht beginnen Sie z.B. mit der COM-Port-Umlenkung, die ihnen bereits transparente Datenverbindungen über das ganze Netz bietet, ohne daß Sie an Ihrem System irgend etwas ändern müßten! Am Ende der Entwicklung steht dann echte "web-based management"-Funktionalität. Ihr System wird zum Web-Server, zum Mailer, zum SNMP-Server - was immer Sie für Ihre Anwendung benötigen.

Sie behalten die Herrschaft über ihr System:
Insbesondere das Zusammenspiel zwischen ihren technischen Einheiten und der Benutzerschnittstelle, in dem häufig sehr viel Know-how steckt, bleibt vollständig unter Ihrer Kontrolle.

Ihr vorhandenes System muß nur wenig verändert werden:
Es gibt sogar viele Anwendungen, die überhaupt keine Änderungen an ihrem System erfordern.

Technische Info


  • Netzwerk

    Ihr Gesamtsystem wird in der Regel aus einem Embedded-Gerät mit einer Firmware sowie aus Software bestehen, die auf irgendeinem "Host-Rechner" läuft. 

    Häufig kann die Geräte-Firmware und/oder die Host-Software nicht mehr verändert werden. Darum haben wir die folgenden Wege nach dem Grad der erfoderlichen Eingriffe sortiert:


    1. Com-Umlenkung

    • Host-Software:

      unverändert (!)
    • Geräte-Firmware:

      unverändert (!)
    • Randbedingung:

      nur für Windows-Systeme (95, 98, NT, 2000, XP). Alle Netzwerkwege - auch das Internet - können genutzt werden.
    • Status:

      verfügbar für alle Systeme
    • Weitere Informationen:
  • Netzwerk

    2. Web-Dienst FTP (File transfer)

    • Host-Software:

      Standard-FTP-Server bzw. -Client. Die eigene Anwendung kann bei Bedarf auf die abgelegten Dateien zugreifen.
    • Geräte-Firmware:

      je nach Fall unverändert (!) oder Eingriff von < 1KByte Code für individuelle Adressierung
    • Randbedingung:

      FTP-Tools sind für alle Systemumgebungen verfügbar
    • Status:

      Standard-Lieferumfang
    • Weitere Informationen:

    3. Transparenter Datenverkehr über Sockets

    • Host-Software:

      Datenzugriffe müssen vom seriellen Treiber auf Netzwerk-"Sockets" umgestellt werden
    • Geräte-Firmware:

      unverändert (!)
    • Randbedingung:

      Sehr leistungsfähige und universelle Lösung 
    • Status:

      Standard Lieferumfang
    • Weitere Informationen:
  • Netzwerk

    4. Web-Dienst Browser (HTTP)

    • Host-Software:

      Standard Web-Browser.
    • Geräte-Firmware:

      Anpassung erforderlich, denn nur Sie wissen, was Ihr Gerät zu sagen hat. Wenige kB reichen schon
    • Randbedingung:

      Für ein paar kByte EEPROM-Speicher in Ihrem embedded System erhalten Sie echtes "Web-based Management".
    • Status:

      Standard-Lieferumfang
    • Weitere Informationen:

    5. Beliebige Web-Dienste: Mail, SNMP, DNS, HTTP usw.

    • Host-Software:

      Je nach Bedarf Standard-Internet-Dienste und/oder eigene Tools,
    • Geräte-Firmware:

      Anpassung erforderlich, denn nur Sie wissen, was Ihr Gerät zu sagen hat. Je nach Umfang Speicherbedarf von 10kB bis Ende offen.
    • Randbedingung:

      Der Com-Server ist eine Socket-Maschine für beliebig viele TCP und UDP Client- oder Server-Ports. 8 Port-Handle können gleichzeitig offen sein.
    • Status:

      verfügbar
    • Weitere Informationen:

  • Weitere Planung

    In der derzeitigen Ausbaustufe werden die "höheren" Dienste (Mail, SNMP, DNS, HTTP usw.) vollständig im embedded System implementiert. Wir arbeiten aktuell selbst an Projekten, die diese Technik nutzen und werden Zug um Zug entsprechende Dokumentationen veröffentlichen, die Ihre Arbeit erleichten.

    Zur thematischen Applikationsübersicht