W&T verbindet
Interfaces für TCP/IP, Ethernet, RS-232, RS-485, USB, 20mA, Glas- und Kunststoff-LWL, http, SNMP, OPC, Modbus TCP, I/O digital, I/O analog, ISA, PCI

Hintergrundinformationen:

EnOcean-Funktechnik


Funklösungen bieten in der Installationstechnik vielfältige Vorteile: Zum Anschluss von Sensoren, wie z.B. Schaltern, Tastern, Bewegungsmeldern, Raum-Thermostaten und Aktoren, wie Lampen, Signalgebern, Antrieben etc. sind keine Signalkabel erforderlich. Neben der Einsparung von Kabeln, Rohren und Befestigungsmaterial, entfallen damit Kabelschlitze und Kabelgräben, sowie die damit verbundenen Verputz- und Malerarbeiten bei Renovierungen oder Veränderungen der Installation. Abgesehen von der schnelleren und kostengünstigen Ausführung der Installation, ergibt die Funktechnik auch völlig neue, vorher undenkbare Designmöglichkeiten, wie z.B. Schalter auf Glaswänden.

Trotz dieser Vorteile hat die Funktechnik bisher nur sehr eingeschränkt Verwendung in der Installationstechnik gefunden, wofür hauptsächlich zwei Gründe verantwortlich sind:

  • Die Verwendung des stark belegten 433 MHz-Bandes macht eine ungestörte Datenübertragung so gut wie unmöglich
  • Die Datensender sind grundsätzlich auf Energieversorgung aus Batterien/Akkus oder auf Netzversorgung angewiesen

Beide Nachteile werden durch den Einsatz von EnOcean-Funkkomponenten vermieden:

  • Die Übertragung geschieht im 868 MHz-Band, das ausschließlich für intermittierende Übertragungen zugelassen ist.
    Durch wiederholten Versand der Funktelegramme in zufallsbedingtem zeitlichen Abstand wird zusätzlich eine sichere Übertragung der Nutzdaten erreicht.
  • Die Betriebsenergie für EnOcean-Sensoren wird aus der Umwelt oder aus dem beobachteten Prozess gewonnen -
    in Form von
    • Licht (über Solarzellen)
    • Wärme
    • kinetischer Energie (z.B. über Piezo-Elemente)
    • ...

Diese Art der Versorgung führt zu völlig wartungsfreien und frei positionierbaren Sensoren, bei denen die Gedanken an Batteriewechsel der Vergangenheit angehören...


EnOcean-Komponenten

Auf EnOcean-Technik basierende Komponenten der Installations- und Automatisierungstechnik werden mittlerweile von etlichen Unternehmen angeboten. Eine aktuelle Übersicht der Anbieter mit den jeweiligen Produkten finden Sie auf der EnOcean-Website unter www.EnOcean.de.

Sensor-Beispiele:

  • Digitale Sensoren
    • Taster und - Schalter zur Aufputzmontage
    • Fenster-/Türkontakte
    • Bewegungsmelder

  • Analoge Sensoren
    • Temperaturfühler
    • Gas-Sensoren

Sensor1   Sensor2   Sensor3

Aktor-Beispiele:

  • Digitale Aktoren
    • Schalt-Aktoren als Zwischenstecker
    • Schalt-Aktoren zur Unterputz-Montage
    • Schalt-Aktoren zum Deckeneinbau
    • Schalt-Aktoren zum Reiheneinbau
  • Analoge Aktoren
    • Dimmer zur Unterputz-Montage
    • Dimmer zum Reiheneinbau
    • Stellventilregler für Reiheneinbau
Aktor1  Aktor2  Aktor3  Aktor4

Visualisierungs- und Leitsysteme

Der W&T EnOcean Com-Server arbeitet mit allen Software-Applikationen zur Visualisierung und Steuerung zusammen, die auf dem Software-Standard OPC aufsetzen.

Eine preislich interessante und damit auch für kleinere Applikationen geeignete Lösung, die wir im Zusammenspiel mit den EnOcean Com-Servern getestet haben, finden Sie mit dem Programm "ShowIt", das vom

Ingenieurbüro BAUER
Güntherstraße 6
D-14612 Falkensee
Tel.: +49 (0) 3322 / 21 21 103
Fax: +49 (0) 3322 / 21 79 75
E-Mail: info@showit.de
www.showit.de

entwickelt und vertrieben wird.

Im Internet steht eine kostenlose Demoversion des Programms zur Verfügung, die ausschließlich von der Laufzeit her beschränkt ist und einen ausgiebigen Test der Software ermöglicht.