W&T verbindet
Interfaces für TCP/IP, Ethernet, RS-232, RS-485, USB, 20mA, Glas- und Kunststoff-LWL, http, SNMP, OPC, Modbus TCP, I/O digital, I/O analog, ISA, PCI
Datenblatt:

Schneidwerkzeug für Kunststoff LWL-Kabel

  • Schneidwerkzeug für Kunststoff LWL-Kabel

Saubere Schnitte zur besseren Übertragung

Die Spezialzange 81600 schneidet Duplex-Lichtleiterkabel mit Abmessungen von 4,4 x 2,2mm schnell und exakt, ohne dass eine Nacharbeit der Schnittfläche in Form von Schleifen oder Polieren erforderlich wäre.

Eigenschaften

Funktion:

  • Kunststoff-Lichtleiterkabel ohne Nacharbeit der Schnittfläche ablängen
  • Saubere Schnittflächen durch Spezialschneideinrichtung
  • Exakte Führung des Kabels in der Zange
  • Sofortige Weiterverarbeitung möglich, da kein Schleifen und Polieren der Schnittfläche erforderlich
  • Universeller Einsatz für alle POF-Systeme durch integrierte Abisolier-Vorrichtung:
    • Schneiden und Abisolieren mit einem Werkzeug
    • Beschädigungsfreies Abisolieren durch Formmesser

Beschaffenheit:

  • Lange Lebensdauer der Schneideinrichtung durch rotierendes Schneidrad
  • Auswechselbare Schneideinrichtung
  • Einfache Handhabung, gute Ergonomie
  • Zange brüniert mit Kunststoffgriff
  • Material: Spezialwerkzeugstahl

Wissenswertes

Der Einsatz von Kunststoff-Lichtleitern zur Datenübertragung in gestörter Umgebung ist eine zuverlässige, preiswerte und einfach zu installierende Technik, die sich für Distanzen von bis zu 100 Metern eignet.

Bei kurzen Übertragungsstrecken ist es völlig ausreichend, das Kunststoff-Lichtleiterkabel mit einfachen Werkzeugen, wie z.B. einem scharfen Messer, abzulängen. In diesen Einsatzfällen spielt die zusätzliche Dämpfung durch einen nicht ideal ausgeführten Schnitt für die Qualität der Datenübertragung keine Rolle: Die Lichtintensität am Empfangsort ist trotz schnittbedingter Verluste für eine zuverlässige Verbindung allemal ausreichend.

Im Bereich der maximal zulässigen Entfernung ist dagegen die Schnittqualität für die erreichbare Distanz bzw. die Stabilität der Verbindung wichtig und kann darüber entscheiden, ob eine Verbindung realisiert werden kann oder nicht: Ein perfekter Schnitt kann im Grenzbereich bis zu 20 Meter mehr Entfernung möglich machen.

Das entscheidende Kriterium für die Qualität des Schnitts ist eine plane und zur Kabelachse rechtwinklige Trennung, damit möglichst wenig Licht durch Streuung oder Reflexion den Empfänger verfehlt. Solche Schnitte lassen sich mit dem Schneidwerkzeug von Wiesemann & Theis in einem Arbeitsgang erzielen, ohne dass anschließend eine Nachbearbeitung der Schnittfäche durch Schleifen und/oder Polieren erforderlich ist.

Achtung: Die Zange ist nicht zum Ablängen von Glasfaserkabeln geeignet. Der Versuch, Glasfaser-Medien mit der Zange zu schneiden, führt zur Beschädigung der Schneidvorrichtung.

Zur Beurteilung der Schnittqualität stellen wir Ihnen auf Anfrage gerne ein Stück Lichtleiter zur Verfügung, das mit dem Schneidwerkzeug abgelängt wurde.

LWL-Kabel
Unterschiede in der Schnittqualität
mit einfachem Werkzeug / mit Schneidzange


Technische Daten

  • Funktion:
    • Schneiden und Abisolieren
    • von Kunststoff-LWL-Kabeln
  • Schneidbare Medien:
    • Ausschließlich 2,2mm Simplex- und 4,4 x 2,2mm
    • Duplex- Kunststoff-Fasern mit 980um-Faserkern
  • Schneidvolumen:
    • 1260 Schneidvorgänge
    • bis zum Wechsel der Schneidvorrichtung
  • Abmessungen:
    • 200 x 80 x 50mm (L x B x H)
  • Gewicht:
    • 520g
  • Lieferumfang:
    • LWL-Schneidwerkzeug
    • Innensechskant-Schlüssel für Transport-Sicherung

Zubehör

  • LWL-Zubehör

    • Ersatz-Schneidvorrichtung für Schneidwerkzeug 81600
      (Dieser Artikel ist leider nicht als Muster bestellbar)
    • 81602
    • 148,00€

* Unser Angebot richtet sich ausschließlich an gewerbliche Anwender. Privaten Endabnehmern nennen wir gerne Handelspartner, über die unsere Geräte bezogen werden können.