W&T verbindet
Interfaces für TCP/IP, Ethernet, RS-232, RS-485, USB, 20mA, Glas- und Kunststoff-LWL, http, SNMP, OPC, Modbus TCP, I/O digital, I/O analog, ISA, PCI

Applikation zum Web-IO Digital:

Steuern

Fernbedienen eines Modellkrans direkt aus dem Browser


Netzwerk

Die Aufgabenstellung

Bei der hier beschriebenen Applikation handelt es sich um die Projektarbeit eines unserer Auszubildenden. Es ging im Schwerpunkt um eine Machbarkeitsstudie, in der ermittelt werden sollte, welche Bandbreite ein DSL-Anschluß mitbringen muss, um die Bilder einer Web-Kamera zu übertragen.

Als Beobachtungsobjekt sollte ein über den Browser bedienbarer Kran aus Konstruktionsspielzeug gezeigt werden. In unserem Applikationsbeispiel geht es ausschließlich um die Steuerung des Krans.

Die Lösung

Der Kran verfügt über eine Steuerelektronik, die das Auf- und Abgeschwenken,den Seilzug und das Drehen des Kran ansteuert. Die Outputs eines Web-IO wurden mit der Steuerelektronik des Krans verbunden.

Für die Funktionen des Web-IO wurde eine Webseite programmiert, die den Kran über Buttons bedienbar macht und das Livebild der Web-Kamera angezeigt.

Über einen DSL-Anschluß wurde das Ganze ins Internet gestellt.

Die Details

  • 1. Die digitalen Outputs eines Web-IO wurden mit der Steuerelektronik des Krans verbunden.
    Schritt 1
  • 2. Das Web-IO wurde an einen freien Ethernet-Port angesteckt und mit Strom versorgt.
    Schritt 2
  • 3. Dem Web-IO wurde eine IP-Adresse gegeben.
    Schritt 3
  • 4. Es wurde eine Webseite entworfen, mit der der Kran über Buttons bedient werden kann.
    Schritt 4
  • 5. Die Webseite wurde über DSL im Internet zugänglich gemacht.
    Schritt 5

Was hier im Kleinen realisiert wurde, funktioniert natürlich auch im Großen.

Weitere Beispiele aus der Praxis: